Weihnachten ist Party für Jesus

 

So heißt ein Kinder-Weihnachtslied von Daniel Kallauch. Es ist schon ein paar Jahre alt, aber wer es nicht kennt kann es sich hier anhören.
Unsere Kinder haben dieses Geburtstagsgefühl immer wieder gut erspürt. Und so begann, als sie noch kleiner waren, Weihnachten gleich mit dem Frühstück und manchmal hatte ich sogar einen Geburtstagskuchen gebacken. Wie bei ihrem Geburtstag auch. Nur mit den Geschenken haben wir gewartet, ein Umstand, den sie aber nur schwer akzeptiert haben.

 Gleich am Vormittag, wenn in anderen Familien noch vorbereitet wurde, gab es schon ein Krippenspiel im Wohnzimmer: einer las vor, die anderen spielten alles mit playmobil nach. Am Nachmittag gingen wir in den Familien-Gottesdienst, danach ging es mit leckerem Essen und Geschenken ganz normal weiter. Erst in der Grundschule wurde ihnen bewusst, dass wir einen ungewöhnlichen Ablauf am Vormittag hatten und Weihnachten bei den meisten erst am Abend beginnt. Das Krippenspiel findet mittlerweile nicht mehr statt, aber der Rest ist geblieben.
Der Gedanke an Geburtstag und dass Gott uns mit Jesus das aller größte Geschenke macht, geht ja leider häufig bei Geschenkewahn und aller Festlichkeit oft genug verloren. Natürlich gehören Geschenke und auch Festlichkeit dazu, wenn der wichtigste Geburtstag gefeiert wird.
Aber mit ein wenig Partystimmung ist es doch noch schöner.
Ich wünsche Euch ein tolles und gesegnetes Weihnachten, bei dem nicht vergessen wird, warum wir überhaupt feiern. Eine rauschende Party mit vielleicht sogar einem Tanz um den Tannenbaum 😉.
Der Artikel enthält Werbung, weil ich Marken/ Personen/ Blogs/ Orte nenne/ verlinke, für die ich jedoch von den Unternehmen nicht beauftragt wurde, die ich persönlich gut finde, jedoch von denen nicht beauftragt wurde, ich auch kein Geld dafür bekomme … und ist ein redaktioneller Beitrag.
Advertisements

Ein Gedanke zu “Weihnachten ist Party für Jesus

Ich freue mich über jeden Kommentar. Deshalb bitte ich dich auch diese Hinweise zu lesen: Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. IP-Adresse) an Akismet-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Klick auf den entsprechenden Button) und in der Datenschutzerklärung von Automattic, Inc.https://automattic.com/privacy. Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen. Grüßle und bis gleich :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.