Unser Start in den Tag

Wahrscheinlich ist es in jeder Familie mehr oder weniger gleich: morgens wird es irgendwann hektisch. Der Wecker klingelt immer zu früh, die Kinder haben so ihre ganz eigenen Befindlichkeiten, wann und vor allem wie sie geweckt werden wollen. Aber am Ende sitzen wir, wie wohl fast alle anderen auch, am Frühstückstisch.

Wir versuchen immer noch ein gemeinsames Frühstück. Das ist anspruchsvoll und zur Zeit geht das zwar, jedoch nicht mit einem gemeinsamen Anfang oder Ende. Aber immerhin.

Damit der Tag nicht mit WhatsApp und Händi, zu vielen Gedanken um die Schule oder maßloser Hektik beginnt, lesen wir mit unseren Kindern während des Frühstück ein christliches Andachstsbuch, zur Zeit ist es „Start in den Tag“. Das hilft uns nochmal klar zu machen, dass es jeden Tag letztendlich um unser Leben mit Jesus geht. Damit richten wir den Blick nochmal nach oben und verankern uns in einer ganz anderen Dimension, in der es auf andere Dinge ankommt als nur die guten Schulnoten (wobei die natürlich wichtig bleiben) oder wer oder was gerade angesagt ist.

Wie in jedem Buch oder Kalender, sind die Texte mal passender und verständlicher, mal nicht. Je nachdem wer sie geschrieben hat, um welchen Bibeltext es gerade geht. Grundsätzlich kommen wir aber  gut zurecht. Die Schwierigkeit liegt in unserer Familie eher am Altersunterscheid und den natürlich unterschiedlichen Interessen der Kinder. Wenn der erklärende Text mal nicht so passt, oder die weiterführenden Gedanken uns so gar nicht weiter führen, so haben wir zumindest einige Verse aus der Bibel im Herzen, die mitunter auch während des Tages noch einmal durch den Kopf huschen.


Nach dem Frühstück wird es dann meist trotzdem wieder ganz schön trubelig. Irgendein Ranzen ist dann doch nicht gepackt, eine Brotdose fehlt, die Lieblingshose ist in der Wäsche, der Pulli noch nicht trocken. Drei Kinder, die Zähne putzen wollen, sind zwei zu viel und die Haarbürste ist wie immer nicht zu finden.

 

Hier eine kleine und unvollständige Auswahl an Büchern, die wir selbst gelesen haben:
– Die helle Straße, CVD Verlag, für Kinder zwischen 4-8 Jahren, jedes Jahr neu
– Kiki, Timo, Gott und Du – Neukirchener Aussaat-Verlag, für Kinder zwischen 6-8 Jahren – unsere Kinder haben es viel länger geliebt, es gibt zwei Bände
– Start in den Tag, Neukirchener Verlag,für Jugendliche ab 13 Jahren

Bild/ Icon erstellt mit bitmoji/ Snap Group Limited

 

Der Artikel enthält Werbung, weil ich Marken/ Personen/ Blogs/ Orte nenne/ verlinke, für die ich jedoch von den Unternehmen nicht beauftragt wurde, die ich persönlich gut finde, jedoch von denen nicht beauftragt wurde, ich auch kein Geld dafür bekomme … und ist ein redaktioneller Beitrag.

 

Advertisements

Ich freue mich über Eure Nachrichten. Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise: Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Akismet-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Klick auf den entsprechenden Button) und in der Datenschutzerklärung von Automattic, Inc.https://automattic.com/privacy/ Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen. Grüßle.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.