Mein grüner Daumen

oder vielmehr über mein Test herauszufinden, ob ich überhaupt einen grünen Daumen oder so habe.

Seit Ostern bin ich nämlich stolze Besitzerin eines Hochbeetes. Seit ich solche Beete bei meinen Freundinnen gesehen hatte, wollte ich auch eines. Zu Beginn meiner Überlegungen, träumte ich noch und wollte ein selbst gebautes. Passgenau für unsere Terrasse. Aber realistisch betrachtet wäre es sicher nicht so schön geworden, wie ich es gewollt hätte. Handwerken ist doch etwas anderes als Malern oder so.Dazu kam, dass in den letzten Jahren unser Gartenhäuschen mehr und mehr in sich zusammen brach, der Zahn der Zeit hatte am dem Holz genagt. Irgendwann wollte ich dann auch keines mehr aus Holz. Plastik kam überhaupt nicht in Frage. Und dann am Ende des letzten Winters hatte ich dann meine Lösung gefunden: ein Hochbeet aus Stahl!

Nach einigen Hin und Her wusste ich, welche Größe ich wollte und nach Ostern war es dann auch schon da.

Super einfach zusammen zu bauen. Aber vor lauter Aufregung war mir wohl ein klitzekleiner Fehler unterlaufen, den ich erst sah, als ich Luftpolsterfolie eingepasst hatte (gegen die nicht vorhandene Wärmedämmung des Stahls) und alle Schichten Erde eingebracht war. Also nochmal alles raus, richtig schrauben und alles wieder rein. Grrrhhhh.

Und dann konnte ich endlich los legen. Ich nahm erst einmal das kleine Frühbeet meiner Tochter und sähte Salat, Sonnenblumen und Tagetes. Etwas später dann auch noch 4 Samenkörner Tomate in einen extra Blumentopf.

Was soll ich sagen. Zunächst habe ich geduldig gewartet. Ist so ganz und gar nicht meine Stärke. Dann kam der erste Frust. Am Ende habe ich mir fertige Salatpflanzen gekauft und die leben noch fast alle. Tagetes wird es erst nächstes Jahr geben und vielleicht schafft es ja die eine Sonnenblume.

Aber die Tomaten lassen mich staunen: 7 Pflanzen aus 4 Samenkörnern – das beeindruckt mich wirklich! Jetzt weiß ich nur nicht wohin mit den Pflanzen. Sieben sind bestimmt zu viele für das Hochbeet.

Ansonsten habe ich noch (gekauften) Basilikum und (gekauften) Schnittlauch im Beet und 2 Zucchini einer Freundin, die den Dreh wohl schon raus hat.

Der Salat ist übrigens nicht im sonnigen Hochbeet gelandet. Ich habe glücklicherweise vorher gelesen, dass er keine pralle Sonne mag und er hat in Balkonkästen einen Schattenplatz bekommen.

In den nächsten Tagen will ich noch Erdbeerpflanzen kaufen. Aus Platzmangel werden sie wohl neben dem Hochbeet landen. Damit fühle ich mich für das erste Jahr ausgelastet.

Und so gieße ich tatsächlich jeden Abend meine Pflanzen, habe schon Schnittlauch geerntet (für Schnittlauchsalat mit Ei braucht man ganz schön viel) und zupfe Basilikum.
Eigentlich gar nicht schlecht für den Anfang.

verlinkt bei:
Gartenglück
einfach.nachhaltig.besser.leben (Sobald die neue linkparty frei geschaltet ist)

 

Der Artikel enthält Werbung, weil ich Marken/ Personen/ Blogs/ Orte nenne/ verlinke, für die ich jedoch von den Unternehmen nicht beauftragt wurde, die ich persönlich gut finde, jedoch von denen nicht beauftragt wurde, ich auch kein Geld dafür bekomme … und ist ein redaktioneller Beitrag.

Advertisements

8 Gedanken zu “Mein grüner Daumen

  1. riitta k 12. Mai 2018 / 16:02

    So you are a newbeginner? Very good for a start. But I have to warn you that Zucchini grows really big. Well, I am sure you’ll fix it. Happy gardening!

  2. Pia 12. Mai 2018 / 18:29

    Ja aller Anfang ist schwer, aber das tönt ja recht gut und wenn dann die Ernte kommt ist es der Stolz jedes Gärtners.
    L G Pia

  3. vomSandelberg 12. Mai 2018 / 18:51

    Yes, this is my start 😊. And you‘re so right – I already can see the zucchini growing 😳.

  4. vomSandelberg 12. Mai 2018 / 18:52

    Das stimmt, und es schmeckt irgendwie doppelt so gut 😊. Grüßle

  5. Margit 13. Mai 2018 / 15:24

    Du bist also auch Hochbeetneuling! Ich habe mir vor einigen Wochen eines zugelegt! Dass der Salat Sonne nicht so mag, war mir gar nicht klar! Egal, ab Nachmittag nuss er nit Sonne zurechtkommen! Viel Erfolg für Deine Ernte…
    Gruß Margit

  6. vomSandelberg 13. Mai 2018 / 20:01

    Mal sehen, ob das mit dem Salat so stimmt. Ist ja nur angelesenes und theoretisches Halbwissen. Dir viel Erfolg und Spaß mit deinem Hochbeet. Grüßle

  7. Wolfgang Nießen 14. Mai 2018 / 10:56

    Ein Hochbeet aus Stahl habe ich noch nicht gesehen und hätte auch nicht gedacht, dass die so gut aussehen. Mir sind beim Zusammenbauen diverser Gegenstände, hauptsächlich Möbel, auch schon klitzekleine Fehler unterlaufen, die ich auch erst bemerkt habe als ich schon fertig war. Das ist echt doof.
    Ich hoffe, dass die Pflanzen alle gut gedeihen und sich herausstellt, dass Du einen grünen Daumen hast. Mit Tomaten hatten wir übrigens nie Glück, uns fehlt einfach die richtige Stelle.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  8. vomSandelberg 14. Mai 2018 / 15:36

    Ich war auch ganz glücklich, als ich zum ersten Mal ein Hochbeet aus Stahl gesehen habe. Es war dann Qual der Wahl, da gibt es so einige Oberflächen zur Auswahl. Mich hat dann auch noch gefreut, dass es letztlich aus einer Schlosserei hier aus der Gegend kam.
    Ich bin auch schon gespannt, welche Pflanzen ich an der richtigen Stelle habe, zum richtigen Zeitpunkt gesäht (bei den Tomaten war ich echt spät), gieße ich recht und pflegt unser Nachbar im Urlaub Pflanzen so gut wie die Katze?
    Ich bin gespannt und freue mich über alles was am Ende wächst und schmeckt.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche, Grüßle

Ich freue mich über Eure Nachrichten. Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise: Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Akismet-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Klick auf den entsprechenden Button) und in der Datenschutzerklärung von Automattic, Inc.https://automattic.com/privacy/ Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen. Grüßle.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.