Schlaaaand – nähen vor dem Anpfiff

Ich gebe es zu – ich mag Fußball. Und Großereignisse wie EM und WM ganz besonders. Wir sind ein wenig untypisch, mein Mann ist froh, wenn es wieder vorbei ist und die Bundesliga noch nicht begonnen hat. Und ich liebe es, in meiner Gemeinde zum Public Viewing zu gehen.

Und dieses Jahr wußte ich dann auch endlich, was aus den beiden Stoffstreifen in Deutschlandfarben werden sollte. Ich hatte sie vor Jahren (wahrscheinlich vor 4 Jahren) auf dem Stoffmarkt für meinen fußballbegeisterten Großen gekauft – aber ihm waren alle Vorschläge zu peinlich.

Und so habe ich zuerst – natürlich!!! – Socken genäht. Das ist zur Zeit mein liebstes und schnellstes Schnittmuster. Für eine Freundin, meine Jüngste und für mich. Der schwarze Stoff war noch von einem Shirt übrig. Dazu passend Haarbänder. Die Anleitung habe ich bei Maja gefunden, als sie mir Mut bei meinen ersten Sockenversuchen gemacht hat. Und das Beste – sie sind auch ganz schnell genäht.

Am Sonntag sind wir dann alle (außer meinem Mann) dann in der Gemeinde zu finden. Jetzt muss die Mannschaft nur noch viele Tore schießen, an mir kann es ganz gewiss nicht liegen.

Ich genieße es, dass wir in der Gemeinde wirklich Leben teilen. Und dazu gehören diese wunderbaren schönen Nebensächlichkeiten wie Fußball dazu. Und diejenigen, die unsere Leidenschaft in diesem Punkt nicht teilen, sind so lieb und versorgen uns mit Getränken und Gegrilltem. Manchmal gibt es auch etwas für den süßen Zahn, wenn die Kinder Waffeln und Crêpes machen oder die Jugend (alkoholfreie) Cocktails mixt.

Überblick

Schnittmuster:  freebook sockenliebe von cherry Picking
   Bandeau Haarband HandmadeByAnni, gefunden bei Maja zeigt was
Stoff
: Jersey vom Stoffmarkt und aus der Restekiste
Nähdauer: ca. jeweils 1 Stunde
Fazit: geht beides ganz schnell, auch noch kurz vor dem Anpfiff

verlinkt bei:
Freutag

kostenlose Schnittmuster 

 

Der Artikel enthält Werbung, weil ich Marken/ Personen/ Blogs/ Orte nenne/ verlinke, für die ich jedoch von den Unternehmen nicht beauftragt wurde, die ich persönlich gut finde, jedoch von denen nicht beauftragt wurde, ich auch kein Geld dafür bekomme … und ist ein redaktioneller Beitrag.

Advertisements

Ich freue mich über jeden Kommentar. Deshalb bitte ich dich auch diese Hinweise zu lesen: Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. IP-Adresse) an Akismet-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Klick auf den entsprechenden Button) und in der Datenschutzerklärung von Automattic, Inc.https://automattic.com/privacy. Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen. Grüßle und bis gleich :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.