Gedanken zu Urlaub und Zuhause

Bevor uns nächste Woche der Alltag wieder ganz in Beschlag nimmt, möchte ich noch einmal innehalten, zurück und voraus blicken.

Fast 3 Wochen Urlaub unterwegs – ich bin immer wieder so dankbar, dass wir immer wieder losziehen können. Diesmal hat uns ein neue Wohnort in der Familie nach Österreich gelockt. Wir haben uns bei ihnen umgeschaut und sind weiter gefahren – nach Wien. Kurz bevor wir uns auf den Weg gemacht haben, wurde Wien ja zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt. Oder so ähnlich.
Ich war das letzte Mal vor 30 Jahren in Wien und hatte nur einzelne Bilder ohne Zusammenhang vor Augen.

Und es ist wirklich lebenswert und liebensert dort. Wir sind ausnahmslos netten, hilfsbereiten und gut gelaunten Menschen begegnet. Und das, obwohl wir während der letzten Hitzewelle da waren. Das war ganz und gar nicht lustig und hat uns wirklich ausgebremst. Stadtbummel bei lockeren 35° und mehr.
Und so haben wir neben Stephansdom, Hofburg, Schloß Schönbrunn & co auch Schwimmbäder kennengelernt. Und eines sogar richtig lieb gewonnen, da Baden in der Donau für unsere Kinder das absolute Highlight war.

 

Für einen Tag haben wir Wien verlassen und sind ins nahe Bratislava gefahren. Die Schifffahrt wurde wegen zu niedriegem Wasserstand der Donau leider abgesagt, aber die Stadt hat uns allen gut gefallen.

 

Diese Tage haben mir einmal mehr den Horizont geweitet. Die Angst vor dem Unbekannten genommen. Die Neugier vor dem Unbekannten wieder hervorgelockt.
Manchmal igele ich mich ja förmlich ein in meiner kleinen, zumindest halbwegs heilen Welt mit Reihenhäuschen und Garten. In meiner Welt aus Kindererziehung, Gemeinde und Selbermachen. Da erscheint alles außerhalb so fremd und fast schon furchteinflößend.
Dazu kommen immer wieder Nachrichten, die ja beileibe keinen Mut machen.

Letztendlich hilft das Reisen gegen diese Angst leider nur ein wenig. Da hilft mir nur der Blick nach oben, das Wissen, dass Jesus mich von jeder Angst befreit hat/ befreien will. Von der Angst vor dem Unbekannten, von der Angst vor Klimawandel und Umweltverschmutzung, von der Angst vor einer unsicheren Wirtschaftslage. Statt dessen hat mir innere Freiheit geschenkt. Damit kann ich tun, was immer notwendig ist, um meinen Beitrag zu leisten. Aber die Welt retten, dass hat Jesus schon erledigt.

Nachdem wir uns also in Wien auf unterscheidlichste Weisen herausgefordert hatten, haben wir noch eine Woche Natur in Garmisch-Partenkirchen genossen. Wo sonst kann man so gut zur Ruhe kommen?

 

 

Und so bin ich wieder ganz entspannt zurück in unserem Reihenhäuschen. Nicht mehr im Igel-Modus. Sondern zufrieden mit dem, was uns alles geschenkt wurde. Bereit, die mir gestellten Aufgaben anzugehen. Und so gegen die Probleme anzugehen, die vor uns allen liegen. Aber ohne Angst.
Ich freue mich schon auf den nächsten Urlaub, auf die nächste Reise und was ich dort alles lernen werde!

Überblick

verlinkt bei:
Urlaubslinkparty

 

Der Artikel enthält Werbung, weil ich Marken/ Personen/ Blogs/ Orte nenne/ verlinke, für die ich jedoch von den Unternehmen nicht beauftragt wurde, die ich persönlich gut finde, jedoch von denen nicht beauftragt wurde, ich auch kein Geld dafür bekomme … und ist ein redaktioneller Beitrag.

Advertisements

Ich freue mich über jeden Kommentar. Deshalb bitte ich dich auch diese Hinweise zu lesen: Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. IP-Adresse) an Akismet-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Klick auf den entsprechenden Button) und in der Datenschutzerklärung von Automattic, Inc.https://automattic.com/privacy. Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen. Grüßle und bis gleich :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.